Shit happened

Letztes Vorrundenspiel gegen Gersdorf, Winkelhaid, Sporthalle. Und Gersdorf ohne Ersatz!

In den Doppeln schlagen Günter und ich wie meistens S.Nagel/Schreimel, während Thomas und Micha gegen A.Nagel/Brunner den kürzeren ziehen. Schade, da war mehr drin, zwei Sätze mit je vier Punkten Vorsprung kippten noch auf die Gersdorfer Seite. In gewohnt souveräner Manier gewannen dann Peter und Jürgen ihr Doppel, somit ein (fast) normaler Start in die Einzel.

Bei Thomas gab es ein hart umkämpftes Spiel gegen A.Nagel, das erst im fünften Satz mit einem 11:0 ein schnelles Ende fand. Ich verlor in vier Sätzen gegen S.Nagel. Soweit eher normal. Peter hatte keine Probleme mit Brunner, während Günter mit Schreimel überhaupt nicht zurecht kam. Jürgen verlor noch nach einer 2:0-Führung gegen Heissig und Micha schlug Haas. Somit 4:5, nicht schön.

Im zweiten Durchgang verliefen die Sätze bei Thomas und mir dann ziemlich deutlich, zwei klare Niederlagen. Peter gewann gegen Schreimel, aber bei Günter bahnte sich die Niederlage an. Beim Stand von 1:1 verlor er die nächsten zwei Sätze in der Verlängerung gegen Brunner, schade. Den Sack für die Gersdorfer machte Haas gegen Jürgen zu.

Somit sind wir nach der Vorrunde auf dem vom Orakel vorhergesagten Platz gelandet, nicht das was wir wollten aber halt das was wir konnten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.