TSV Winkelhaid – TV 61 Hersbruck: Unentschieden im Spiel um die goldene Ananas

Am Freitag stand für die erste Mannschaft das letzte Spiel der aktuellen Hauptrunde in der 3. Bezirksliga Ost an. Die Winkelhaider mussten auf Thorsten Heiselbetz verzichten, dafür sprang Frank Riedel ein. Nach dem klaren 9:1 in der Vorrunde, bei dem nur ein Doppel abgegeben wurde, startete diese Partie leider anders.

Die Doppel verliefen so gar nicht nach Plan. Alle drei Doppel gingen im fünften Satz an die Gäste aus Hersbruck. Mit einem 0:3 ins Spiel zu starten, war natürlich nicht der Plan…

Erwischte nicht seinen besten Tag, Youngster Christopher Schäfer

Im vorderen Paarkreuz konnte Günter Volkert gegen Lontke knapp im fünften Satz dann punkten, Chris Schäfer hatte nicht seinen besten Tag erwischt und zog knapp im fünften Satz gegen Ertl den Kürzeren. So stand es bereits 1:4.

Auch in der Mitte folgte ein 1:1, nachdem Chris Heger gegen Gundelach punkten konnte, Stockhausen aber gegen Paul Vogt das Nachsehen hatte.

 

Im hinteren Paarkreuz gewannen sowohl der aufgerückte Christoph Engelmann gegen den Ersatzspieler G.Vogt, als auch Frank Riedel gegen Tauber. So stand es zumindest schonmal 4:5 nach dem ersten Durchgang.

Die zweite Runde begann mit einer Niederlage von Günter Volkert gegen Ertl und von Schäfer gegen Lontke. Wieder lag der TSV Winkelhaid mit 3 Punkten zurück.

Im mittleren Paarkreuz konnten jedoch zwei Punkte geholt werden.

Hinten überraschte Tauber gegen Engelmann. Ging das Spiel in der Vorrunde noch mit 3:1 an den Winkelhaider, konnte Tauber diesmal mit 3:1 das Spiel gewinnen. Auch Riedel holte klar mit 3:0 den Punkt gegen G.Vogt. Somit musste das Schlussdoppel die Partie entscheiden.

Volkert / Heger durften gegen Ertl / Gundelach antreten. Nachdem die Gäste mit 2:0 in Führung gingen, glaubten die Anwesenden schon nicht mehr an das Unentschieden. Doch dann konnten die Winkelhaider die Partie drehen und im fünften Satz den Punkt für die Heimmannschaft holen. 8:8

Jetzt liegt der Fokus auf der Relegation, mit dem Ziel vor allem in den Doppeln besser in das Spiel zu starten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.