TSV Winkelhaid II – TV 61 Hersbruck – NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA SPITZENSPIEL!

Der TSV Winkelhaid II (4.) trifft am Abend auf den TV 61 Hersbruck (2.). Es steht also ein richtiges Spitzenspiel auf dem Programm! Schon Wochen vor dem Spiel war es nicht möglich an Karten zu kommen! Die Zuschauer versammelten sich an diesem Abend. Sogar aus dem fernen Königreich Weit-weit-weg… Ach halt, falscher Film… ich meine aus Feucht war auch jemand da.

Bei den Hausherren fehlte nach Verletzung Matthias Kopp, dafür sprang Michael Bloß ein. Die Gäste mussten auf Vogt verzichten und Tauber half aus.

Das Spiel startete ungünstig für die Hausherren. Das bisher so starke Doppel 1 Riedel/Häberlein hatte stark mit dem Doppel der Gäste Lontke/Wahler zu kämpfen und fand kein Mittel.

Auch das neu formierte Doppel Engelmann/Hiemer konnte das Doppel 1 der Gäste Ertl/Gundelach nicht bezwingen.

Besser machten es Bauer M. / Bloß, die klar 3:0 gegen Wendler/Tauber gewannen.

 

 – 1:2 sah schon nach nem bösen Ende aus.

Doch dann kam alles anders.

 

Riedel konnte sich überraschend gegen Lontke durchsetzen

Engelmann verlor leider gegen den starken Ertl –

Häberlein gewohnt stark gegen Wahler  –

Hiemer siegt gegen Wendler –

Bauer gegen Tauber –

Bloß gegen Gundelach –

Und so stand es schon 6:3. Gute Ausgangslage!

Dann noch die große Überraschung. Riedel bringt sein Spiel gegen Ertl gut durch und siegt mit 3:1.

Engelmann leider auch ohne Chance gegen Lontke. –

Häberlein gewohnt sicher und souverän gegen Wendler. –

Hiemer leider unglücklich im fünften gegen Wahler. –

Bauer macht den Sack gegen Gundelach zu und bringt den Sieg nach Hause. –

 

Verdienter Sieg an diesem Abend und damit (zumindest kurzfristig) wieder auf Platz 2 der Liga.

Aktuelle Tabelle

Das Letzte Spiel der Vorrunde erwartet uns gegen den CVJM Lauf II am 11.12.2015.


2 Kommentare:

  1. haste gut gemacht!

    ich lobe mir schnelle Berichte!!

    Glückwunsch und Respekt an das Team! Armer Koppi.. verpasst immer die geilen Spiele! 😉

  2. Heiße und unerwartete Geschichte!

    Mega Lob für die Beteiligten!
    Und den Matze , der daheim auf die Punktestände warten musste…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.