TSV Winkelhaid II – TSV Kornburg – a Büngtla wär schee gwesn

So, dou homma uns amol widda ogstellt. Des hädd scho bessa laffn känna. Obba mia hom hald a mit ärsatz gspilld, obba wemma ehrlich sin hodds daran bestimmt ned glengn, eha am Glück bei die knabbn Bäll. Da Michi hodd gfellt, dafür is da Manfred ei gsprunga. Die Kornburcha wie imma komblett odredn.

Die Dobbl hom no gud ausgschaud, dou simma mid 2:1 naus ganga. Nua des Opfadobbl vom Matze Bauer und m Manfred hodd verlurn.

In die Einzl hodd dann da Matze au n Hirsch (gsprochen Hösch) gschlagn, ganz glatt mit 3:0. Da Dieter hodd leida gechan Schwarz verlurn. Obber der is a goud. In da Middn hodd da Matze Kopp m Klee zeichd wo da Baddl n Most hold, obba da Horst hodd nach ana 2:0 Führung leida noch gechan Krauß den kädsan zogn (12:10,11:4,4:11,8:11,3:11). Hindn naus woas dann au net so schee für die Winkelhaider. Da Frank hodd überhaupt kan Wech ins Spill gfundn und musst sich gechan Röckl mit 0:3 kloar gschlagn gebn. Da Manfred hodd dann gechan Beck a knapp im Fünftn verlurn (11:3,7:11,13:11,5:11,7:11).

Damit war ma dann mit 4:5 hindn.

Da Schwarz hodd dann auch noch n Matze Bauer backt und da Dieter war gechan Hirsch au chancenlos. Des sah net so rosich aus. Dann hodd aba da Matze Kopp sein Knübbl ausbackt und n Krauß mit 3:0 gschlagn. Da Horst hodd a n Klee besiecht und da Riedel konnt ah amol widda a Spiel gechan Beck gwinnen. Damit homma mit 7:7 ausglichn und des sah ja net amol schlecht aus. Da Manfred hodd dann ah scho 2:0 gführt und mia hom scho dacht des wädd heid wos. Dann hodd aba da Röckl nochamol aufdreht und hodd des Spiel noch dreht. Die Sätze (11:4,11:5,7:11,10:12,9:11) sprechn dou a deudliche Sprach. Im Schlussdobbl ham dann da Hirsch und da Schwarz gechan Dieter und n Frank mit 3:1 gwunna. 7:9. Damit wars dann doch nix mim Bungt. Gnabb wars.

Weida gehts am 10.3. gecha Hohenstadt.


2 Kommentare:

  1. Da manche unserer Mitmenschen nicht des Fränkischen mächtig sind: Hier auf Hochdeutsch:

    So, da haben wir uns mal wieder angestellt. Das hätte schon besser laufen können. Aber wir haben halt auch mit Ersatz gespielt, aber wenn man ehrlich ist, hat es daran sicher nicht gelegen, eher am Glück bei den knappen Bällen. Der Michi hat gefehlt, dafür ist der Manfred eingesprungen. Die Kornburger sind wie immer komplett angetreten.

    Die Doppel sahen noch gut aus, da sind wir mit 2:1 rausgegangen. Nur das Opferdoppel von Matze Bauer und Manfred hat verloren.

    In den Einzeln hat dann der Matze auch den Hirsch (gesprochen Hirsch) geschlagen, ganz glatt mit 3:0. Der Dieter hat leider gegen den Schwarz verloren. Aber der ist aauch gut. In der Mitte hat der Matze Kopp dem Klee gezeigt wo der Bartl den Most holt, aber der Horst hat nach einer 2:0 Führung leider noch gegen den Krauß den Kürzeren gezogen (12:10,11:4,4:11,8:11,3:11). Hinten raus wars dann auch nicht so schön für die Winkelhaider. Der Frank hat überhaupt keinen Weg ins Spiel gefunden und musste sich gegen den Röckl mit 0:3 klar geschlagen geben. Der Manfred hat dann gegen den Beck auch knapp im Fünften verloren (11:3,7:11,13:11,5:11,7:11).

    Damit waren wir dann mit 4:5 hinten.

    Der Schwarz hat dann auch noch den Matze Bauer gepackt und der Dieter war gegen den Hirsch auch chancenlos. Das sah nicht so rosig aus. Dann hat aber der Matze Kopp seinen Knüppel ausgepackt und den Krauß mit 3:0 geschlagen. Der Horst hat auch den Klee besiegt und der Riedel konnte auch mal wieder ein Spiel gegen den Beck gewinnen. Damit haben wir mit 7:7 ausgeglichen und es sah ja nicht mal schlecht aus. Der Manfred hat dann auch schon 2:0 geführt und wir haben schon gedacht das wird heute was. Dann hat aber der Röckl nochmal aufgedreht und hat das Spiel noch gedreht. Die Sätze (11:4,11:5,7:11,10:12,9:11) sprechen da eine deutliche Sprache. Im Schlussdoppel haben dann der Hirsch und der Schwarz gegen Dieter und Frank mit 3:1 gewonnen. 7:9. Damit war es dann doch nichts mit dem Punkt. Knapp wars.

    Weiter geht es am 10.3. gegen Hohenstadt.

  2. schöner Mist. auch wenn ichs jetz kapiert hab ;o)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.