TSV Winkelhaid – CVJM Lauf

Samstagnachmittag Zeit für Bundesliga werden sich viele gedacht haben. Aber nachdem diese aufgrund von Länderspielpause nicht stattfand, spielten wir eben Tischtennis. Auf dem Terminplan stand das Spiel unserer 1. Mannschaft beim CVJM Lauf. Hinsichtlich der Tabellensituation (1. gg 3.) ein wahres Spitzenspiel. Leider musste der TSV kurzfristig auf seine Nummer 1, Chris Heger, verzichten. Hierfür sprang Matthias Bauer ein.

Aber nun zum Spiel: In den Doppeln wurde auf Seiten des TSV etwas gepokert und das Doppel Schäfer/Bauer als Doppel 1 aufgestellt, damit die anderen eingespielten Doppel erhalten blieben. Die Rechnung sollte sich auszahlen, denn Schäfer/Bauer konnten Merkl/Wassmann mit 3:2 besiegen und auch Volkert/Nicklas gewannen gegen Kruszka/Kunkel. Lediglich das Doppel Stockhausen/Heiselbetz musste sich gegen Schuhmann/Nicola mit 0:3 geschlagen geben. Somit also eine 2:1 Führung nach den Doppeln für den TSV.
In den Einzeln lief es dann aber nicht so gut weiter. Heiselbetz verlor gegen Merkl mit 1:3. Nachdem er den ersten Satz noch gewinnen konnte, verlor er danach vollkommen den Faden. Zudem verlor Volkert gegen den Spitzenspieler der Liga Schuhmann(TTR ca. 1920) mit 0:3.
Nun sollte der Gesamtspielstand durch das mittlere Paarkreuz wieder gedreht werden. Stockhausen schaffte es eine 2:0 Satzführung im 5. Satz doch noch nach Hause zu bringen, nachdem Nicola im 3. Und 4. Satz nahezu jeden Ball traf. Allerdings konnte Schäfer viele gute Chancen gegen Waßmann nicht nutzen und verlor 1:3. Somit lagen wir weiterhin mit 3:4 hinten.
Hinten verzweifelte dann Bauer an einer unglaublichen Anzahl von „Bauern“ von Kruszka und verlor 1:3. Nicklas hingegen siegt sehr souverän gegen Kunkel mit 3:0.
Im Spitzeneinzel des Tages konnte Heiselbetz leider nicht gegen Schuhmann gewinnen und verlor denkbar knapp mit 2:3. Etwas Pech und ein Schuhmann, der wenn es drauf ankam auf tolle Bälle von Heiselbetz eine noch bessere Antwort fand, verhinderten hier den Sieg. Volkert bestätigte gegen Merkl, dass er in den letzten Wochen etwas die starke Form des Saisonstarts verloren hat und verlor infolgedessen mit 0:3. Nun also ein 4:7 Rückstand für den TSV.
Aber dann siegte Schäfer gegen Nicola mit 3:0 und Stockhausen gegen Waßmann mit 3:1. Durch einen 3:2 Sieg von Nicklas gegen Kruszka un einen 3:1 Sieg von Bauer gegen Kunkel, lag man vor dem Schlussdoppel doch noch mit 8:7 vorne, womit das Unentschieden sicher war. Bei diesem blieb es dann aber auch, denn Schäfer/Bauer verloren gegen Schuhmann/Nicola mit 0:3.
Damit bleibt der TSV Tabellenführer in der 2.Bezirksliga Süd/Ost. Weiter geht es dann am 18.11. gegen den Aufsteiger TV Hersbruck.

Bericht von Matthias Bauer

Die erste Mannschaft des TSV Winkelhaid, gegen CVJM Lauf leider ohne Christian Heger (2.v.l.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.