Solide Doppel – gute Einzel

Dass wir in den Doppeln besser als in den Einzeln sind ist bei uns Standard. So ging es auch gegen die relativ gut besetzte Mannschaft des TV 77 Lauf (ohne Müller, dafür mit Danek) in den Doppeln wieder richtig gut los. Thomas und Roger mussten fünf Sätze kämpfen (den zweiten verloren sie mit 21:19 ziemlich knapp), aber dass es ein Sieg gegen das Doppel Schmidt/Schirrle wurde war schon richtig stark. Josef und ich hatten weniger Probleme, wir gaben nur einen Satz ab während Peter und Walter das Doppel drei deklassieren konnten.

In den Einzeln dann der Sieg von Josef gegen Danek – nicht selbstverständlich aber sehr erwünscht, Thomas mit wenigen Chancen. Ich gewann gegen Schirrle in drei Sätzen, Peter musste sich im vierten gegen Rosen geschlagen geben. Im hinteren PK hatte Roger im fünften Satz gegen Laburda das Nachsehen, der den dritten Satz mit 17:15 denkbar knapp gewann. Walter hatte keinerlei Probleme.

Im zweiten Durchgang dann nach der erwarteten Niederlage Josefs der unerwartete Sieg den Thomas in fünf Sätzen einfuhr, starke Leistung. Ich hatte wie erwartet wenig Chancen, mehr als ein Satz war nicht drin. Vorentscheidend dann Peter’s Gewinn in fünf Sätzen und Walter machte den Sack zu.

Somit aktuell Platz 5 und selbst die härtesten Pessimisten glauben an den sicheren Klassenerhalt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.