Reisen sollt ihr und Heimkehren sollet ihr siegreich! Naja… Fast.

So schickte uns der König in die ferne, zugegeben sehr ländlich geprägte………. naja, formulieren wirs so: mit vielen Käffern und Bauernhöfen: Oberpfalz 🙂

Die Recken aus Winkelhaid waren Matthias Bauer, Frank Riedel, Dieter Häberlein und Peter Bauer.

Eingeladen zu einem Turnier ins ferne Sulzbürg…… oder Sülzburg…….. oder Sülzbürg…….. oder auch Sulzburg, vielleicht auch anders. Die Meinungen gingen hier etwas auseinander, oder man tat sich einfach mit der Aussprache schwer. So fuhren die tapferen Recken hin, aufs Land…Wo nur Wiesen sind. Und ein Berg. Ah da muss es sein. Für “Nicht-so-ortskundige”: Sulzbürg liegt auf einem Berg. Wenn man da hin will, muss man einen sehr steilen Weg hinauf. Es wurde sogar spekuliert, dass man auch beim Verlassen des Ortes bestimmt nur erneut Bergauf fahren könne. Warmes Wasser soll dort, wie man hörte auch sehr knapp bemessen sein, genauso wie Schänken und mobiles Internet. Dort waren wir auf alle Fälle wieder zum alljährlichen Gemeindepokal der Gemeinde Mühlhausen eingeladen.

Die üblichen Teilnehmer sind die Gastgeber des DJK Sulzbürg, der DJK Obermässing, der BSC Woffenbach, der TSV Greding, Henger SV und natürlich wir.

Greding und Heng hatten dieses Jahr anscheinend eher andere Pläne, dafür rückten der TSV Wolkersdorf und der DJK Neumarkt nach.

Gruppe A bestand aus den Hausherren, Neumarkt und Wolkersdorf.

Foto 27.08.16, 16 22 23In Gruppe B standen den Winkelhaidern der BSC Woffenbach und die DJK Obermässing gegenüber.

Die Spiele werden traditionell im “Keiner-weiß-wies-steht-dafür-sitzt-keiner-rum”-Modus gespielt. Also die Spiele gegen die anderen Mannschaften erfolgten jeweils parallel. Die genauen Zwischenstände und das damit verbundene kontrollierte Durcheinander, kann man in unserem #ttwinkelhaid gezwitscher nachlesen. Die Winkelhaider schafften es auf alle Fälle den VorjahresChampion DJK Obermässing mit 6:0 zu bezwingen. Dafür war der Vorjahres-Letzte ein zu harter Gegner für die Winkelhaider und man beendete die Gruppenphase als Zweiter, hinter dem BSC Woffenbach. Da sich in Gruppe A Sulzbürg als Sieger vor dem DJK Neumarkt durchsetzten konnte, lautete der Gegner im Spiel um Platz 3 DJK Neumarkt. Ein hart umkämpftes Finale konnte jedoch klar nach Sätzen mit 6:6 entschieden werden und man sicherte sich den dritten Platz.

 

Hier nochmal die Endplatzierung des Gemeindepokals:

  1. DJK Sulzbürg
  2. BSC Woffenbach
  3. TSV Winkelhaid
  4. DJK Neumarkt
  5. TSV Wolkersdorf
  6. DJK Obermässing

Wir bedanken uns bei den Gastgebern dem DJK Sulzbürg für die erneute, jährliche Einladung zum Gemeindepokal. Ist jedesmal wieder lustig und ein echt gut organisiertes Turnier mit hohem Spaßfaktor. Wir kommen gerne wieder, wenn Edi weiter überstimmt wird 😉

Foto 27.08.16, 19 22 14Foto 27.08.16, 20 17 17

und für die interessierten: Hier noch der Link zum Turnier vom letzten Jahr:

Gemeindepokal beim DJK Sulzbürg – 2/3 Winkelhaid überraschen und werden Zweiter!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.