Na gugge ma da

Dor Integrationsbeoftrachte hat mich gebätn, de Texte ooch ma in Landessprache, von einische Zugreisten Mitgliedern zu veröffentlischn. Mir wolln ja alle beim tee es vau herzlich willkommen heeßn. Da habsch mich also mal mitn Üwersetzungsboch hingsetzt un alles uffgeschriebn. Gor ni so eefach mit dem vedammtn sexisch.

Wer immerno Probleeme hat, kann hier bei dor “Hochdeutscher-Version” weiterlesn:
http://tt-winkelhaid.de/na-gugge-ma-da-hochdeutscher/

Un nu zum wesentlischn, dem Spiel:

Da hammer noch alle de 9:4-Klatsche geschn den Tabellenführer in de Knochn oder besser in den Köppen. Da kummt o schonn der näschte Gechner in de Halle. Och das no. Der TSV Katzwang, genau der der als eeenzscher den Post SV hat schlachn könn.

Nu, un was mach mer nu?

Normalerweese müsst ma trainieren wie bleede und sich auspenne damit ma fit is unn am bestn ma hat ne eengspielte Mannschaft mit super Selbstvertraun.

Und was hammer gmacht? Mir ham die beste Mannschaft laut Papierform zusammkratzt und och mal de Doppl neu zammgemeeert. Thorsten war also ma wieder dabei, aaber mit eenischem Trainingsrückstand. Christoph musste ausgrechnet an dem Tache über Preußenhauptsatdt nach Elbflorenz, um den neun Mannschaftsbus zu holn. Und irschendwie is da was hängengebliem oder schiefgegang.

Na wenn das nich ma bleede ausgeht!

Das Spiel konnte also beginn.

> Doppel 1 (Stockhausen/Schäfer) gegen “Material”: Plan schiefgegangen!
> Doppel 2 (Volkert / Engelmann) gegen das Eenser mit Nr 1 un 3: Punkt! irschendwie
> Doppel 3 (Heiselbetz / Bloß) uneengespielt un doch mutsch! Risiko, o wenns emal knapp wurde! Punkt!

Alle 3 Doppl gingn über die volle Distanz. Das letzte 11:9 im Entscheedungssatz. Bisher 3 knappe Sätze.  Bisher 3 mal für Winkelhaid.

So konnte es weetergehen! Das gute dran, es ging so weeter!!!

Günter 3,  Thorsten 2 , Roland 3, Chris 1, Michi 2, Christoph mit anderen Sachen im Kopf mit null und noch mal Günter mit 2 knappen Sätzen.

Alles Sieche, alles ganz eefach, aber der Gechner mochte ich an diesm Aamd nicht gewesen sein. In Summe 16 von 16 knappen Sätzen gingen an Winkelhaid!

Een ganz klares 9:1 stand am Ende ufm Spielbochen!
So unberechenbor is diese Liga zur Zeit

Un nu no e paar Illustrationen zum Spieltach un den Nebenkriechsschauplätzn.

smarty_57

Achso, was war nun mitm Mannschaftsbus?

De Sachsen komm und im Preussenland hats nischt besseres gägäbn…

Da guckst ma gnauer hin!

FERTSCH!!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.