Kurzbericht – 26. Zweiermannschaftsturnier Bad Windsheim

Am Ostermontag, 28.03.2016 fand in Bad Windsheim mal wieder das alljährliche Zweiermannschaftsturnier statt. Diesmal sogar als 25. Jubiläums-turnier des TV 1860 Bad Windsheim, deshalb gab es dementsprechend höhere Preise und dadurch auch mehr gemeldete Mannschaften. 32 an der Zahl traten in der B-klasse an. Auch ein 2er Team aus Winkelhaid war dabei.  Matthias Bauer und Frank Riedel traten gemeinsam in der B-Klasse (1500-1650 TTR-Punkte) an.

Die Gruppenphase lief für die Beiden ganz gut. Ein erster klarer 3:0 Sieg gegen F. Bronner/ M. Bronner machte Lust auf mehr. Im zweiten Spiel gegen Schnappauf / Bergmann musste sich Riedel das erste mal gegen den stark aufspielenden Schnappauf geschlagen geben. Trotzdem konnte das Spiel nach dem zweiten Einzelsieg von Riedel gegen Bergmann mit 3:1 gewonnen werden. Auch im letzten Gruppenspiel gab es eine Niederlage von Riedel gegen Seibold. Besonders bitter: Nach einer 2:0 führung und 3:1 im 3.Satz unterbrach die Begrüßung der A-Klasse-Spieler das Spiel für etwa 10 Minuten. Daraufhin fand Riedel nicht mehr zu seinem Spiel und Seibold spielte wie ausgewechselt und gewann schließlich verdient mit 3:2. Doch auch hier konnte Riedel das zweite Gruppeneinzel für sich entscheiden. Matthias Bauer bis hierher gekonnt souverän ohne einen Spielverlust. Auch das Doppel der beiden harmonierte gut und brachte immer einen Punkt.

Im Achtelfinale konnte sich Bauer dann knapp aber verdient gegen Grimme durchsetzen während Riedel Lorrmann ganz klar zur Verzweiflung brachte. Dieser war von der Einzelpartie noch so mitgenommen, dass auch im Doppel nicht viel zusammen ging. Deshalb setzten sich Bauer und Riedel hier auch klar mit 3:0 durch.

Das Viertelfinale ging gegen die Mannschaft Bach/Zapf der Hausherren aus Bad Windsheim. Bauer verlor leider knapp gegen Zapf im Fünften, während Riedel gegen Bach ein gutes Spiel zeigte und mit 3:1 gewann. Das Doppel wurde ebenfalls von den Winkelhaidern gewonnen und so ging man mit einem Vorteil in die zweite Einzelrunde. Die Hausherren konnten sich jedoch auch hier wieder durchsetzen und Bauer musste sich ebenfalls im fünften Satz gegen Bach geschlagen geben. Riedel konnte sich jedoch gegen Zapf mit 3:1 durchsetzen und somit ging der Sieg auch hier wieder aufgrund der starken Doppelleistung  an die Winkelhaider.  HALBFINALE!!

Im Halbfinale merkte man den Winkelhaidern jedoch den langen Tag an. Bereits seit 12 Stunden war man in der Halle und das hinterlies seine Spuren. Gegen Luger / Fredrich fehlte einfach die Kraft. Riedel konnte gegen den Abwehrspieler Luger die ersten beiden Sätze fast noch mithalten (10:12, 9:11) im dritten Satz war er jedoch chancenlos (2:11). Bauer lieferte sich ein schönes Spiel mit Fredrich, jedoch auch hier war der 16-jährige einfach fitter und konnte sich im fünften Satz durchsetzen. Das Doppel ging klar und verdient mit 3:0 an die Spieler des Post SV Bamberg.

Trotzdem ein schönes Turnier und der dritte Platz auch ein schöner Erfolg.

12920458_1294230477270419_621545624754937857_n


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.