In Sulzbürg ging es mal wieder um die Wurst

Am letzten Augustwochendende war der TSV Winkelhaid wie üblich beim Gemeindepokalturnier der SV DJK Sulzbürg eingeladen. Es war die 39. Auflage des Turniers. Wie bei den 38 vorangegangen Turnieren wollten wir auch dieses Jahr nicht fehlen. Angetreten wurde mit Matthias Kopp, Michael Trotz (beide 2. Mannschaft), Matthias Bauer (1.Mannschaft) und Manfred Wallinger (3. Mannschaft). Neben der DJK SV Sulzbürg (Bezirksoberliga) und uns nahmen noch die DJK Obermässing (Bezirksliga), der TV 48 Schwabach (Bezirksoberliga), BSC Woffenbach (Bezirksliga) und die DJK Germania Neumarkt (Landesliga) teil. Angesichts dieser sehr starken Konkurrenz war die Zielsetzung nicht hoch.

In der Gruppe durften wir gegen den Gastgeber ran und die BSC Woffenbach. Während wir gegen den Gastgeber deutlich mit 6:2 verloren, konnte man gegen den BSC Woffenbach mit 6:3 siegen. Da sich Sulzbürg auch gegen Woffenbach durchsetzte, blieb für uns nur das Spiel um den 3. Platz.

In eben jenem Spiel um Platz 3 spielten wir gegen Neumarkt. In einem engen Match schafften wir einen 7:5 Sieg und somit den 3. Platz.

Sieger wurde am Ende Sulzbürg, wozu wir recht herzlich gratulieren.

Durch den 3. Platz erhielt jeder aus der Mannschaft eine Packung Wurst(Anm. d.Red.: Jeder Teilnehmer erhielt eine solche…) und außerdem für das ganze Team eine Flasche Sekt. Demzufolge konnte wir unser Ziel erreichen und die Wurst gewinnen und waren hochzufrieden.

Nächstes Jahr ist dann mit der 40. Auflage Jubiläum. Dort wollen wir dann versuchen, es dem Gastgeber etwas schwerer zu machen den Pokal in Sulzbürg zu behalten.

Der TSV Winkelhaid bedankt sich auf diesem Wege noch einmal für die Einladung und freut sich auf nächstes Jahr, wenn es dann wieder heißt: „Jetzt geht es wieder um die Wurst.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.