Feucht macht die dritte Winkelhaider nass…

Ein schwarzer Tag war es wohl auch für die dritte Mannschaft des TSV Winkelhaid, die am Freitag Abend beim TSV 1904 Feucht zu Gast war. Ohne gewonnenes Spiel mussten sich die Winkelhaider mit 0:9 geschlagen geben.

Ohne Stefan Hiemer und Thomas Schreiter, die immernoch durch Verletzungen außer Gefecht gesetzt sind, dafür mit der Unterstützung von Wolfdietrich Berghammer und Jürgen Rau aus der vierten Mannschaft, ging die Reise nach Feucht. Auch Frank Riedel war leider gesundheitlich nicht auf der Höhe und so deutete sich schon an, dass es wohl kein gutes Ende nehmen würde.

Der Absteiger aus der dritten Bezirksliga machte klar, wieso sie vorne in der Tabelle mitspielen.

Image178Jetzt heißt es Abhaken, denn schon am Samstag geht es zum TV 1877 Lauf. Hoffentlich ist hier etwas mehr drin für die Winkelhaider. Auch wenn das Lazarett sich nicht so schnell lichten wird…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.