Erste Runde der BTTR vorbei!

Hallo zusammen,

unsere Trainingsrangliste (die berühmt berüchtigte Bierernste TT Rangliste) wird vorerst nicht weitergeführt. Grund dafür sind der vorherrschende Fokus auf offizielle Wettkämpfe mit der allseits bekannten TTR-Liste von my-Tischtennis.de.

Nichtsdestotrotz möchte ich meine Erfahrungen in einem Fazit als kurze Zusammenfassung darstellen.

Fangen wir also mal ganz von vorne an: Aufgrund der Ausgeglichenheit zwischen den Spielern des TSV und auch durch hochrangige Trainingsgäste wurde eine Vergleichsmöglichkeit gesucht, wie man den Trainingsfleiß während der punktspielfreien Zeit am besten abbilden kann. Das Vorbild TTR schien nicht so kompliziert, dass man es nicht selbst und vereinfacht auf die Beine stellen konnte. Gesagt getan!

Eine Handy- bzw. smartphoneoptimierte Webseite wurde programmiert. Dort wurden neue Teilnehmer mit den offiziellen TTR-Werten übernommen und danach alle bekannten Trainingsspiele eingetragen – Sieg oder Niederlage. Ganz einfach, aber ganz ohne Regeln gings dann doch nicht und so wurde immer das allererste Spiel des Abends zwischen 2 Spielern vermerkt. Es handelt sich also immer um real ausgetragene Spiele. Spielergebnisse, die man so am Tisch in der Wirtschaft mitbekommen hat, wurden nachgetragen.

Die Resultate:

Die letzte aktuelle Rangliste sieht wie folgt aus:RL001_#

Nun kann jeder für sich nachschaun, wie sich Trainings- und offizielle Welt unterscheiden. Uns ist aufgefallen, dass es sehr oft zu Parallelen und Punktgleichständen zwischen beiden Listen gab, wenn oft und viel eingetragen wurde.

 

Nur auf den TSV bezogen sieht das ganze so aus:

BemerRL002kenswert ist der Frankster, der fast unaufhaltsam Punkte sammeln konnte und dabei auch Spiele gegen deutlich bessere Spieler nicht gescheut hat. Von seinem Ursprungswert ist er kurzzeitig auf über 70 Punkte plus geschossen. War fast schön, zu sehen, dass er auch noch ab und zu mal verlieren kann. 😉
Wenn erst einmal die Motivation durchschlägt, ist es schwer solche Durchmärsche zu stoppen. Schön zu sehen, dass auch die reale Welt den “unaufhaltsamen Frankster” Stand heute zu den 1600ern zählen kann.

Mir hat die Liste auch selbst einen ungeheuren Motivationsschub gegeben. Insbesondere hilft es ungemein auch jedes Trainingsspiel “verdammt ernst” zu nehmen.

Wenn ich mich recht erinnere, hab ich genau 1 mal die Hunterrangliste (beste Punktejäger seit BTTR-beitritt) anführen dürfen. Aber die Ehre beim Abschluss ganz ober zu stehen, gebührt ohne Zweifel Frank.

RL003 RL004 Seine Herzschlagkurve dazu ist dann rechts zu sehen. Auch er hatte mal mit Verletzungs- und folgender Formkrise zu kämpfen. Hat sich jedoch immer wieder schnell erholt.

Die “Verlierer” im Sinne der Punkte sind logischerweise die Protagonisten der Top3 und Top seeds. Wer mit nem hohen Punktestand einsteigt, kann fast nur verlieren, weil Siege fest eingeplant sind und wenig Punkte geben. Gelegentliche Flüchtigkeitsniederlagen, die im Training ja normal sind, schlagen aber granatenartig ein.

Ich sag mal so: “Wer oben steht, dem sind die Punkte sowieso Wurscht” und hochmotivierte Trainingspartner als Gegner haben auch noch keinem guten Spieler geschadet!

Wir werden die BTTR sicher wieder aufleben lassen, wenn uns die Punktspiele ausgehen! Dann vielleicht mit mehr spieleeingebenden Teilnehmern (!?) und dann mit ganz neuen Voraussetzungen, weil auch die TTR wieder neu abgeglichen werden!

Schaun mer mal and make your point(s)!

 


Ein Kommentar:

  1. Pingback:Ein Hoch auf uns! – TSV Winkelhaid Tischtennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.