Hälfte gut – Alles gut?

Unser letztes Spiel der Vorrunde gegen den direkten Verfolger Leinburg. Auch wenn wir natürlich niemandem Schlechtes wünschen waren wir doch etwas erleichtert dass die Leinburger ohne Frank Heyden in unsere Halle kamen.  Ebenfalls nicht dabei Florian Heckel und der stärkste Ersatz (Klinger). Statt dessen Popp aus der Zweiten und Sass …

Weiterlesen

Guter Start in die Rückrunde

Da wir ja “nur” den siebten Platz erreichen wollen, oder zur Not den achten, war es schon etwas erleichternd, dass Erich Übelmesser in der Rückrunde bei der zweiten Mannschaft der Altdorfer auflaufen muss, er fehlt uns natürlich trotzdem als Konstante im Wettkampf. So ging es dann gut gestimmt Richtung Altdorfer …

Weiterlesen

Sieg im Krankenlager

Wenn wir nach Rollhofen fahren um gegen NSR anzutreten stellt sich nur die Frage, ob wir eine Klatsche oder eine richtige Klatsche kriegen. Nur diesmal war alles anders. Am Vormittag des Spieltags bekam unser Käptn einen Anruf, ob wir das Spiel vielleicht verlegen könnten, die NSRler seien krank. Peter machte …

Weiterlesen

So könnte es immer lauf(en)

Mal wieder bei der zweiten Mannschaft des CVJM Lauf zu Gast. Auf der Fahrt waren wir uns einig, dass esder Minimalanspruch sei, den Dreipunktevorsprung zu halten, zumal wir wieder auf Schorsch verzichten mussten. In der Hallte konnten wir dann sehen, dass die Laufer zum ersten mal in der Saison komplett …

Weiterlesen

Geht doch

Wir waren es gewohnt (und sind es eigentlich immer noch) gegen NSR mehr oder weniger chancenlos da zu stehen. Umso erfreulicher war das Ergebnis nach den Auftaktdoppeln: wie schon gegen Gersdorf standen drei Punkte für uns auf dem Block. Diesmal stellte Peter etwas anders auf. Doppel eins (Thomas und Herbert) …

Weiterlesen

Alles wird gut am Ende

Nachdem wir schon seit Längerem auf dem Relegationsplatz standen ohne die Chance diesen zu verlassen (oder die Gefahr in zu verlassen) stand heute die Relegation auch tatsächlich an. Wir mussten in der Altdorfer Halle in der Früh (10.00h grauenhaft, quasi mitten in der Nacht) zuerst gegen den CVJM III antreteten. …

Weiterlesen

Und wieder nix

Donnerstag in Gersdorf, schwieriges Pflaster, Plastikball. Und die Jungs komplett. Bei uns Roger als Ersatz für Jürgen oder Walter. In den Doppeln beherschte Thomas mit Roger klar das Doppel Eins der Gastgeber (Nagel S./Schreimel) während Günter und ich am hinteren Tisch ein rechtes Wechselbad der Gefühle durchlebten. Irgendwie war der …

Weiterlesen